Griechischer Verein Philia e.V. Walldorf und Umgebung

Im November zeigte der griechische Verein Philia, anlässlich des Kazantzakis-Jahres, den mit drei Oscars prämierten Filmklassiker „Alexis Sorbas“.

Obwohl die meisten der Zuschauer diesen Klassiker bereits kannten,  gab es von Georgia Delis eine kurze Einführung zum Inhalt des Films und zum griechischen Schriftsteller Nikos Kazantzakis, dessen 50. Todestag in diesem Jahr begangen wird.

In dem mitreißenden Meisterwerk, welches auf einer 2 x 2 m großen Leinwand gezeigt wurde, spielt der unvergessliche Anthony Quinn den feurigen Griechen Zorbas, der erdverbunden und spontan ist und aus tiefster Seele handelt. Er lehrt Alan Bates, der den kühlen, belesenen Engländer spielt, seine Nüchternheit, seine theoretischen Kenntnisse und seine Bücher über Bord zu werfen, und sich dem Leben zu stellen. Oft hörte man nach Ende der Vorführung: „Die schönste Szene ist die Schlussszene, als die Seilbahn einstürzt und anstatt zu trauern, Zorbas seinem Boss das Tanzen beibringt!“ Das grandiose Scheitern mündet in einen mitreißenden Sirtaki-Tanz, der an dramatischer Symbolkraft gewinnt, so dass der Film den Zuschauer doch voller Lebensfreude und Energie entlässt.

Am Ende gab es seitens des Publikums Beifall. Ein poetischer Film über das höchst unterschiedliche Lebensgefühl verschiedener Menschen. Anspruchsvoll und tiefgründig. Für manch einen war es ein Erlebnis, den vor Jahren einmal gesehen Film und die Eindrücke von damals, nunmehr ganz anders zu empfinden. Begeistert von der Vorstellung wünschten sich die Anwesenden weitere Filmvorführungen. Diesen Wunsch werden wir natürlich gerne erfüllen. Bis zum nächsten Film. Jiasas!

Powered By Website Baker